Zartschmelzendes Schokoladen-Vanille Fudge

comments 6
Geschenke aus meiner Küche / Schokolade

Klein, fein und so00 schön zartschmelzend ist dieses Schokoladen-Vanille-Fudge. Und tatsächlich in wenigen Minuten schon gemacht! Nein, kein Witz ist das. Ich war selbst mehr als verblüfft, dass es wirklich dermaßen einfach und schnell ging. War ich doch zuvor sehr skeptisch, ob es überhaupt fest werden würde. Ich habe schon einmal Fudge gemacht und war sehr enttäuscht, als die Masse einfach so überhaupt nicht fest werden wollte, egal wie lange sie im Kühlschrank war. Mit dem Rezept aus der letzten Lecker Bakery hat es nun super geklappt.

IMG_7138

Das dortige Rezept erfordert eine quadratische á 15×15 cm, so eine winzige Form besitze ich aber nicht in meiner „Sammlung“. Deshalb habe ich dafür einfach meine Gugl-Silikonform von Birkmann und ein paar Pralinenförmchen aus Papier genommen. Das Fudge in Gugl-Form schaut wirklich sehr hübsch aus und eignet sich hervorragend als Mitbringsel oder Gastgeschenk. Ihr könnt bei der Form wirklich das nehmen, was ihr da habt, auch Eiswürfel- oder natürlich Pralinenformen aus Silikon. Ganz egal, Hauptsache ihr bekommt die kleinen Kerlchen gut heraus.

Rezept:

200g Zartbitterschokolade (z.B. Herrenschokolade, 60%)

100g Vollmilchschokolade

1 Dose gezuckerte Kondensmilch á 400g (z.b. Milchmädchen)

1-2 Msp. gemahlene Vanille

Funktioniert so:

1. Die Schokoladen in Stücke brechen und auf schwacher Hitze zusammen mit der Kondensmilch in einem kleinen Topf unter Rühren schmelzen. Zuletzt die gemahlene Vanille unterrühren. Die Schokoladenmasse sollte dann schon etwas fester geworden sein.

2. Nun die Masse entweder in die mit Backpapier ausgelegte Form geben oder mithilfe eines Spritzbeutels und einer Sterntülle in die leicht gefettete Gugl-Form, Pralinenformen, etc. spritzen. Das Fudge am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

3. FERTIG!

IMG_7159IMG_7153IMG_7150

Na, ist das einfach oder ist das einfach? Jetzt hat keiner mehr eine Ausrede dafür, Fudge nicht selbermachen zu können. Denn so viel Zeit hat jeder. Und das Ergebnis kann sich schmecken lassen.

Ich habe bewusst auf viel Schnickschnack verzichtet, denn ich denke, dass man diese kleinen Teilchen nicht mit zu vielen zusätzlichen Zutaten und Aromen überladen, sondern einfach den Schokoladengeschmack pur genießen sollte.

So, bei wem gibt es die Tage Fudge?? Ich freue mich schon, eure Ergebnisse zu sehen und eure Erfahrungen damit zu hören. Lasst es auch schmecken.

Süße Fudge-Grüße,

Eure Sonja

6 Comments

  1. Das sieht so wunderbar aus. Ich liebe Schokolade und muss so ein tolles Fudge auch mal probieren. Rezept wird abgespeichert, Danke dafür :)

  2. Wow! Die stehen auf meinem Plan fürs nächste Wochenende! Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen :-)

    Liebe Grüße Steffi

  3. Die Idee, die kleinen Gugl-Förmchen dafür zu verwenden, ist ja echt genial! Sieht super-süß aus und schmeckt bestimmt genauso gut! Wenn es bei mir das nächste Mal Fudge gibt, werde ich das auf jeden Fall auch ausprobieren. (Ging es eigentlich leicht aus der Form heraus?)
    ♥sabrina

  4. Uhhh ja das Bakery Fudge!!
    Ich habe es auch mal mit weißer Schoki gemacht -. ebenfalls vorzüglich ♥
    Die Idee mit der Mini-Gugl-Form ist klasse und ich verdamme dich, dass ich jetzt gerade soooo Appetit auf Fudge habe!

  5. Uhhh mit Vanille…auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen! Wird beim nächsten Mal gleich probiert!
    Alles Liebe,
    Nova

    • Hast du sie mit Espressobohnen gemacht? Ich wollte eigentlich uuunbedingt Kakaonibs haben.. Bin gespannt, wie dir die vanille Kombi gefällt!

      Liebe Grüße
      Sonja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s