Vanille-Rhabarber-Picknickkuchen im Glas

comments 14
Backen / Geschenke aus meiner Küche

Rhabarberzeit wooohooo! Wäre das Wetter noch ein klitzekleines bisschen schöner, könnte ich mir direkt eines der frisch gebackenen Vanille-Rhabarber-Küchlein im Glas schnappen, auf die Karlshöhe pilgern, mich ins Gras setzen und glückselig loslöffeln. Ist es aber nicht. Also schnappe ich mir eines und setze mich zumindest für 10 Minuten mit einer Decke auf den Balkon und genieße ihn dort bei einem Tässchen Tee während ich friere und mir den Sonnenschein und die Wärme sehnlichst herbei wünsche.

Vielleicht wird es ja doch noch schöner? Und wir können ein kleines Picknick mit Freunden machen und zum Dessert diese handlichen Küchlein mitbringen? Ich gebe die Hoffnung nicht auf!

Vorab noch ein paar Rhabarber-Impressionen gefällig? Das ist so ein schöner, fotogener Zeitgenosse, der auch noch still hält, wenn´s drauf ankommt:

IMG_7271IMG_7278IMG_7267

Rezept für 5-6 Twist-off-Gläser:

250g weiche Butter

500g Rhabarber

2 EL Speisestärke

Mark einer Vanilleschote

200g Zucker

4 Eier (Größe M/L)

250g Mehl

1 Pck. Backpulver

125ml Buttermilch

100g Mandelstifte oder gehobelte Mandeln

Funktioniert so:

1. Die Gläser wie hier beschrieben vorbereiten. Bitte darauf achten, dass die Gläser ungefähr dasselbe Fassungsvermögen haben, sonst ist ein Kuchen fertig und der andere möglicherweise nicht und das wäre nicht so der Knaller.

2. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Währenddessen den Rhabarber putzen und sorgfältig entfädeln. Anschließend in kleine Stücke schneiden und mit der Speisestärke vermengen. Das Vanillemark zusammen mit Butter und Zucker mit dem Mixer einige Minuten cremig rühren. Die Eier einzeln dazu geben und jeweils gut unterarbeiten. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Buttermilch zum Teig geben.

3. Nun die Mandeln und Rhabarberstücke mithilfe eines Rührlöffels unter den Teig heben. Die Teigmasse in eure vorbereiteten Gläser füllen, so dass sie höchstens zu 2/3 gefüllt sind. Sonst bekommt ihr nachher den Deckel möglicherweise nicht mehr drauf. Die Gläser auf der unteren Leiste etwa 35-40 Minuten backen. Der Teig hat bei mir noch für ein paar Muffins gereicht, diese habe ich nach 30 Minuten aus dem Ofen geholt. Stäbchenprobe bitte nicht vergessen.

4. Wenn die Kuchen fertig sind, noch heiß aus dem Ofen holen und sofort gut verschließen. Oder direkt vernaschen, das ist sowieso das beste! <3

Tipp: Wer mag kann gerne auch noch einen Zuckerguss oben drauf geben und das Glas dann erst verschließen. Das ist gar kein Problem. Die Kuchen halten sich gut verschlossen zwei Wochen in den Gläsern.

IMG_7306IMG_7293

Das Rezept habe ich bei Essen & Trinken entdeckt, es ist einfach zu machen und ein paar leere Marmeladengläser habe zumindest ich immer herumfahren. Er ist ein ideales Mitbringsel zu einem Tag im Park (wenn, ja wenn das liebe Wetter denn endlich mal mitspielt) mit den Liebsten, zum Grillen oder auch als Gastgeschenk. Oder aber als kleine Belohnung für sich selbst.

Ich hatte eben Überraschungsbesuch von meiner Mutti und konnte gleich ein paar der süßen Rhabarber-Vanille-Muffins anbieten, da hat sich die Backaktion ja schonmal doppelt ausgezahlt! Ich bin verliebt in diese kleinen Dinger, sehen die nicht total süß aus? Die gibt es nächstes Mal bestimmt auch als nur Muffin-Version, vielleicht noch mit einem kleinen Häubchen obendrauf. Mal sehen wieviele es dann werden.

IMG_7311IMG_7319

Ich wünsche euch noch einen tollen Pfingstmontags-Ausklang und hoffe ihr hattet ein ebenso wundervolles Wochenende! Bis bald und liebste Rhabarber-Grüße,

Eure Sonja

14 Comments

  1. Pia says

    Hallo Sonja,
    die 500g Rhabarber sind ungeputzt gewogen oder? ich liebe Rhabarber und will die Küchlein unbedingt ausprobieren.
    Liebe Grüße PIa

    • Genau Pia! Ich würde nächstes Mal noch etws Zuckerguss oben drüber geben, ich glaube dann schmecken sie noch besser. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Backen! :)

      Liebe Grüße
      Sonja

      • Pia says

        Sie sind so lecker ! sowohl als Muffins als auch original im Glas eine echte leckerei :o)

  2. toll, toll, toll! Vielleicht sollte ich zu wordpress wechseln, damit ich immer ein gefällt mir geben kann. So aber wenigstens bei fb:) Liebe Grüße!

  3. Pingback: Flohmarkt & Rhabarber (mit Rezept) | nom nom!

  4. Pingback: Rhabarber Bellini | nom nom!

  5. Mjam, ich liebe Rhabarber und Dinge in Gläsern. Mein Mitbewohner muss ich schon für verrückt erklären weil ich ALLES aufhebe war einen Twist-off Deckel hat. ^^ Ein Königreich für eine Spülmaschine.
    Tolle Fotos auch!!
    Liebe Grüße,
    Verena

    • Endlich jemand, der diese „Leidenschaft“ teilt! :D Die Gläser belagern eine ganze Ikea-Schrankhälfte.. Bin mir aber sicher, dass er zu den leckeren Dingen, die du in die Gläser tust nicht nein sagt oder?^^

      Danke, es freut mich, dass sie dir gefallen!

      Liebe Grüße
      Sonja

  6. Ich hoffe auch noch dass das Wetter sich bessert, aber hier wird das wohl erst im nächsten Monat was… solange versüße ich mir meine Zeit auch mit Rhabarbar und dein Rezept ist auch schon abgespeichert ;-)

    Ganz liebe Grüße Trina ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s