Ein paar Worte zur Frankfurter Buchmesse 2013 und Foodbloggern im Allgemeinen

comments 5
Dies und das

Es gibt Dinge, die so felsenfest sicher sind, wie das Amen in der Kirche oder, das ein jeder Tag 24 Stunden hat. Und so sicher ist es auch, dass, wenn sich vier Foodbloggerinnen auf eine zweistündige Fahrt nach Frankfurt auf machen, sie ausreichend Proviant für eine Fahrt in die Provence und zurück hätten. Ich gebe euch also folgenden Rat, liebe Leser/Innen: seht zu, dass ihr immer einen Foodblogger dabei habt, wenn es auf Reisen geht.

Vergangenen Samstag hat sich also unsere Buchmesse-Truppe bestehend aus Elena (Das süsse Leben), Nancy (Samt und Sahne), Karen (Karens Backwahn) und meiner Wenigkeit am Hauptbahnhof zusammen getrommelt um genüsslich Schneebälle schmatzend nach Frankfurt zu tuckern und ein herbstliches Frauen-Blogger-Buchmesse-Wochenende zu verbringen. Es war klasse mit euch!

IMG_9758IMG_9759IMG_9771

Auf der Messe selbst haben wir uns all die schönen Koch- und Backbücher angeschaut, durchgeblättert, gestöbert und gefachsimpelt. Und auch die liebe Bina aka Ja-Sagerin getroffen, die dort als Teil unserer Buchmesse-Mädelstruppe dazugestoßen ist. Es war/ist toll sich mit Gleichgesinnten austauschen zu können! Die wissen einfach wovon man spricht und verstehen einen am besten.

IMG_9766IMG_9782IMG_8434

Am Stand von Callwey (dieses Jahr wieder Anwärter auf den schönsten Messestand) – wo wir sage und schreibe zweieinhalb Stunden waren – haben wir zufällig noch ein paar Stuttgarter Bloggerkolleginnen getroffen. Aber auch Fräulein Klein, die euch ganz bestimmt allen ein Begriff sein dürfte, und Ricarda von 23qm Stil. Beide sind super nette, angenehme Frauen und Gesprächspartnerinnen. Hier ein kleines Gruppenfoto vor dem Callwey-Stand:

Callwey_Buchmesse_2013_Blogger_Standparty_KarenIMG_9792Wir haben bei gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre gesnackt, etwas getrunken, über die Bücher gesprochen, sie genau inspiziert wie im Falle von „Weihnachten mit Fräulein Klein„, uns mit der Verlegerin und den Mädels vom Verlag unterhalten, haben Fotos gemacht und hatten einfach eine schöne Zeit dort, in der wir uns sehr wohlgefühlt haben. Tausend Dank auch nochmal für die leckere Quiche, die hat mich gerettet!

Am Sonntag haben wir neben lustigen Fotosessions mit klatschenden Joggern in Bad Nauheim, noch etwas Zeit in der Frankfurter City verbracht. Dort sind wir in diesem schnuckeligen Café namens Roseli bei Cappuccino, Chai Latte und einem Törtchen hängen geblieben. Es hat sich wieder bestätigt, dass, die Augen offen zu halten immer ratsam ist, denn zu leicht könnte man auch einfach an der Gasse vorbeilaufen, würden nicht die pinken Stühle und Tische eine andere Sprache sprechen. Wer weiß wo wir sonst gelandet wären…

IMG_9911IMG_9915IMG_9928

IMG_9924IMG_8605

IMG_8440

An dieser Stelle möchte ich mich nochmal für all die lustigen Momente, den Spaß, die Gespräche auf der Buchmesse und drumherum bedanken. Ich habe mich sehr gefreut wieder ein paar neue bekannte Gesichter im echten Leben kennenlernen zu dürfen, ein paar davon geplant und ein paar rein zufällig.

Ich hoffe wir sehen uns bald mal wieder oder spätestens bei der nächsten Buchmesse in Frankfurt! Und kommende Woche lerne ich in Aachen wieder ein paar Blogger/Innen mehr kennen. So ein Bloggerleben kann schon aufregend sein!

Und nun wünsche ich euch ein fabelhaftes Wochenende,

Eure Sonja

5 Comments

  1. Pingback: buchmesse bloggertreffen 2013 | die ja-sagerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s