Mehr Kuchen für Stuttgart! Das Kuchenquartett 0711 zu Gast im SWR.

comments 2
Backen

Während ich hier so zwischen Küche und Wohnzimmer hin und her sprinte um die letzten Cupcakes für unsere zweite Pop Up Bakery diesen Samstag im Melva Mode Café im schönen Stuttgarter Westen noch einmal auszuprobieren, höre ich – wie sollte es auch anders sein – laut Musik und bin allmählich doch so ein klitzekleines bisschen nervös.

Nicht nur, weil wir – das Kuchenquartett 0711 – bestehend aus Elena, Judy, Natalie und mir in wenigen Tagen wieder zur Pop Up Bakery aufrufen. Schon allein das ist natürlich ein guter Grund zur Aufregung und eifrigem Herumgewusel, schließlich kommen viele Leute! Bekannte, noch Unbekannte, gute Freunde, Kollegen, Eltern… vorbei um sich ihren Lieblings-Cupcake, Muffin, oder auch ein kleines Törtchen aus unseren Backstuben zu sichern, zu probieren, mit nach Hause zu nehmen oder auch gleich vor Ort zu einem Kaffee zu verspeisen. Es ist auch beim zweiten Mal aufploppen nicht minder aufregend! Man weiß einfach nie, was einen bei solch einer Veranstaltung erwartet. Und wie das Selbstgebackene bei anderen so ankommt.

Diesmal haben wir, habe ich, aber nicht nur wegen der Veranstaltung an sich „etwas“ Lampenfieber sondern vor allem deshalb, weil – endlich dürfen wir es verraten! – der SWR uns bereits im vergangenen November im Rahmen der Sendung „Essgeschichten“ zu unseren Vorbereitungen für die kommende Pop Up Bakery besucht und uns auch fleißig beim Backen, Herumwuseln und Ausprobieren gefilmt hat. Ja, so richtig mit Van, Kamera und Tonequipment. Ah, Mama und Papa, ich komm im Fernsehen!!!

12698627_1280171065330247_5325028612648954527_o

12729184_1280176248663062_2729976528128720694_n

12651187_1278449062169114_1541151766991700045_n

12661774_1280176118663075_2028661762076451530_n

12719386_1280171191996901_3613483044217350252_o

Ein Glück hatten wir vier uns, alleine wären wir vermutlich allesamt durchgedreht vor Aufregung, denn irgendwie kann einem das ja doch kaum einer glauben bis er es nicht mit eigenen Augen sieht und groß verraten durften wir zu dem Zeitpunkt auch noch nichts. Auch selbst finde ich es surreal, dass ich mich übermorgen selbst im SWR werde sehen können.

Momentan schwanke ich noch zwischen dem Drang mich umgehend hinter dem Sofa verstecken zu wollen und es einfach nur ziemlich cool zu finden. Wir wissen nämlich nicht, was uns genau erwartet, denn den fertigen Beitrag sehen auch wir am Donnerstag zum allerersten Mal.

IMG_0319

IMG_0316

Wer neugierig ist, mitfiebern und auch schonmal einen kleinen Blick auf das werfen möchte, was wir am Samstag mit auf der Kuchenkarte haben werden, der sollte am

Donnerstag, den 11. Februar 2016 um 18:15 Uhr den SWR

einschalten. Unseren Part der Sendung könnt ihr euch ab sofort hier in der Mediathek ansehen und zwar ab Minute 23.

Im Rahmen der Sendung „Essgeschichten“ werden Menschen aus ganz unterschiedlichen Bereichen des Südwestens besucht, die sich dem kulinarischen Genuss verschrieben haben und so erhielten wir Anfang November einen Anruf, ob wir nicht Lust hätten uns mal beim Backen für die Pop Up Bakery über die Schulter gucken zu lassen.

Fast einen ganzen Tag lang fanden die Dreharbeiten in Esslingen statt und ihr ahnt es schon, die wunderbare Küche da oben gehört nicht zu mir sondern zu Elena und ihre auf Knopfdruck ausfahrbare Dunstabzugshaube sorgte für ordentlich Spaß beim Kameramann, der diese sogleich für seine Frau Zuhause aufnahm: „Sie will so eine jetzt auch!“

So spaßig wie es sich anhört war es auch! Das Team war wahnsinnig nett und es wurde viel gelacht, da war die Nervosität vor allem in der Küche irgendwann abgelegt. Trotzdem war es ab und an schwierig, da wir nie genau wussten in welchen Momenten reden erlaubt war und in welchen wir still sein sollten und einfach nur aufgenommen wurde. Auch ist es nicht so einfach plötzlich vor der Kamera über ein vorher nicht definiertes Thema miteinander sprechen zu sollen, dass nichts mit der Pop Up Bakery zu tun haben sollte. Zum Beispiel über die Kirche am Esslinger Marktplatz. Nicht. Einfach.

Trotzdem haben wir den Tag gut überstanden, sind um eine aufregende Erfahrung reicher und ich bin ungemein froh, das Ganze mit diesen drei wunderbaren Mädels erlebt haben zu dürfen!

Und da wir nach einigem Kopfzerbrechen und Probe backen unsere Kuchenkarte heute auch endlich veröffentlicht haben, möchte ich sie euch an dieser Stelle selbstverständlich nicht vorenthalten:

 12696926_1520837128222277_3397462682617695284_o

Kuchenquartett 0711 Pop Up Bakery

13. Februar 2016

13-16 Uhr

Melva Mode Café

Reuchlinstr. 22

Stuttgart-West

Stattet ihr uns am Samstag einen Besuch ab? Ich bin mir sicher, dass auf unserer Karte für jeden etwas dabei ist. Noch ein kleiner Hinweis: wenn ihr vorbei kommt und auf jeden Fall Kuchen mitnehmen möchtet, packt bitte noch eine Dose mit in den Beutel, das erspart uns allen unnötigen Müll.

Jetzt bleibt mir nur noch zu sagen: die Mädels und ich, wir freuen uns sehr auf euch am Samstag!

Bis dahin,

Sonja

2 Comments

  1. Super, ich freue mich schon, euch in Aktion zu sehen. :) Leider wohne ich ganz am anderen Ende Deutschlands, so ist eure Pop Up Bakery leider ein bisschen weit weg für einen spontanen Ausflug.
    Liebe Grüße, Becky

  2. Liebste Sonja,
    ach, Ihr vier, wie toll! Ihr seht wirklich professionell und gar nicht aufgeregt auf! Das schau ich mir auf jeden Fall an! Das kann man sich doch nicht entgehen lassen! Fühlt Euch gedrückt!
    Eure Speisekarte sieht sehr verlockend aus, leider kann ich nicht vorbei kommen! Aber dann bleibt mehr für die anderen!
    Viel Spaß am Samstag!

    Liebe Grüße
    Gyöngyi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s