All posts filed under: Dies und das

Frohe Weihnachten! Sretan Božić!

comments 6
Dies und das

Eigentlich sollte ich noch diesen Beitrag und jenen Post schreiben, dieses Bild und jenes Radiointerview dazupacken und von diesem und jenem, aber vor allem von einem ganz besonderen Event berichten. Eigentlich. Stattdessen sitze ich fröhlich vor mich hin grinsend inmitten meiner selbstgemachten vanilligen Weihnachtsgeschenke und packe die letzten Utensilien für die Fahrt nach Karlsruhe morgen zusammen. Für diesen Beitrag und jenes Bild war die letzten Tage bzw. ich möchte schon fast sagen Wochen keine Zeit, […]

Wenn du alles hast, weißt du nicht, was es wert ist oder: Gedanken über Essen

comments 11
Dies und das

Ihr Lieben, der nächste Kuchenbeitrag steht schon länger aus. Die frühe Dunkelheit und andere Dinge wie das Leben 1.0 lassen es momentan nicht so gut zu sich um Mehl, Zucker, Eier und Butter zu kümmern, dennoch wartet u.a. noch ein sehr feiner Apfel-Nusskuchen in der Pipeline, den ich hier unbedingt noch an den Mann bringen möchte – sofern ich jemals wieder auf die korrekte Mehlmenge dafür komme… *hofft und bangt* Heute wird es erst einmal wieder […]

From Dusk till Knödel oder Bratapfelknödel mit Zimtbutterbröseln

comments 5
Dies und das / Kochen

Noch drei Tage bis am Samstag in München der Rubel… ähm… der Knödel rollt. Vor meinem geistigen Auge kugeln gerade auch ein paar pappsatte Blogger durch die Stadt (Hallo Kalinka! Hallo Liv!). Bitte hier einmal vorstellen wie in alten Westernfilmen Strohballen durch die staubtrockene Steppe fliegen. Es wird sicherlich ein tolles Wochenende im Zeichen des Knödels – may the Knödel be with you, and you, and you – werden und ich freue mich ungemein darauf bei dieser Gelegenheit […]

Kulinarische Post aus der Weinregion Franken: eine kleine Vorstellung

comments 10
Dies und das

 Ihr werdet euch nun sicher fragen, was die Stadt und Region Schweinfurt mit meinem Blog zu tun hat? Wieso ich das hier schreibe? Und wozu das Ganze überhaupt? Wieso, weshalb, warum?  Nun ja, als mich vor einigen Wochen der Heiko aka Olschi fragte, ob ich denn nicht Lust hätte ein paar fränkische Schmankerl – da kommt der Gute nämlich her – zu kosten, da konnte ich als mehr als neugieriger Foodie mit Leib und Seele […]